„Franzosen“ erobern Augsburg

Dank der Farben unseres Getränkesponsors FONTANIS wurden wir nach unserer Ankunft in Augsburg doch tatsächlich für Franzosen gehalten. Schnell wurde jedoch jedem klar, dass nicht die Franzosen, sondern die Tammer Schachjugend in Augsburg eingefallen war – spätestens nachdem unser passives Mitglied und Trainer Hannes Rau den 2. Platz im A-Open und Sören Kaiser den 2. Platz in der Altersklasse U12 im B-Open erreichten.

Bei durchweg hohen Temperaturen schwitzten die 16 Kids und Betreuer des SC Tamm beim Augsburger Friedensfest-Open (vom 04.08 bis 08.08.2004) nicht nur an den Brettern. Da kam die Erfrischung in Form von zahlreichen FONTANIS-Getränken gerade richtig. Während Nadine und Tobias die noch fehlenden Getränke unter Einsatz ihrer letzten Kräfte organisierten, lernten sie zu ihrem Leidwesen ziemlich gründlich die Augsburger Innenstadt kennen. Neben einem kurzfristigen Krankenhausaufenthalt und einem Diebstahl eines noch zu verschmerzenden Geldbetrags, wurde auch noch Schach gespielt. Unser passives Mitglied und frischgebackene Bundesligaspieler (SC Eppingen) Hannes Rau betreute unsere Jugendlichen zwischen den einzelnen Runden. Um so bemerkenswerter war seine Leistung – mit 5,5 Punkten aus 7 Runden sicherte er sich hinter IM Thomas Reich aus München den 2. Platz im A-Open. Unter anderem spielte er gegen IM Aco Alvir und WGM Iweta Radziewicz Remis. Auch Jan-David Lange konnte seine aufsteigende Form bestätigen und erreichte ebenfalls im A-Open 3,5/7 gegen einen DWZ-Gegnerschnitt von über 2000. Der 11-jährige Alexander Schäfer erspielte sich immerhin 2 Punkte und hatte es im Verlauf des Turniers mit zwei Titelträgerinnen zu tun. Die beiden Betreuer Michael Schäfer und Roland Dolensky zeigten mit 2,5 bzw. 3 Punkten, dass sie auch gegen deutlich stärkere Gegner bestehen können. Im B-Open gingen gleich 10 Tammer an den Start. Mit 5/7 reichte es für Betreuer Steffen Erfle zu einem sehr guten 15. Platz. Die beiden Mannschaftsführer unserer Jugendmannschaften Felix Andraschko und Michael Stegmaier folgten mit 4/7. Tobias Müller erspielte sich 3,5 Punkte und rangierte somit vor Alexander Jannes, Nadine Bonfert, Sören Kaiser und René Prchal, die alle 3 Punkte vorzuweisen hatten. Sören gelang mit dieser Leistung sogar der 2. Platz in der U12 und er erhielt seinen ersten Geldpreis (irgendwie traf es den Richtigen, Anm. d. Red.). Sebastian Müller und Daniela Schäfer folgten mit 2,5 bzw. 2 Punkten. Ein großes Dankeschön gebührt den Eltern, die bei der Betreuung und beim Fahren unterstützten, Hannes Rau für seine Geduld beim Analysieren zahlreicher Partien der Kids sowie der Firma FONTANIS für die bereitgestellten Getränke. Nur durch das Engagement aller Beteiligten – auch der Jugendlichen – war dieser weitere Meilenstein des Tammer Jugendschachs möglich.

Zur offiziellen Homepage des Friedensfest-Open Augsburg.
Zu den Bildern.

zurück